Taunus

Als einziges Mittelgebirge, das direkt an eine Metropolregion grenzt, ist der Taunus ein beliebtes und abwechslungsreiches Naherholungsgebiet für das Rhein-Main-Gebiet. In rund 20 Minuten Autofahrt geht es heraus aus der Großstadt mitten ins Grüne.

Besonders vielfältig zeigt sich die Landschaft des Taunus: Mal steil und anspruchsvoll rund um den Gebirgskamm mit dem weithin sichtbaren Gipfeldreigestirn Großer Feldberg (881 m), Kleiner Feldberg (825 m) und Altkönig (798 m), mal mit sanften Hügeln, die sich bis in die Rhein-Main-Ebene erstrecken. Für echte Naturerlebnisse sorgen gleich zwei Naturparke mit gut ausgebauten Wegenetzen und mehreren Qualitätswanderwegen. Den Taunus quert zudem eines der bedeutendsten Bodendenkmäler der Welt, der Obergermansich-Raetische Limes. Seit 2005 ist der Limes UNESCO-Welterbe - der kulturelle Höhepunkt dabei ist das Römerkastell Saalburg, das einzig wieder aufgebaute Römerkastell der Welt.