Brüder Grimm Festspiele

Einen Höhepunkt bilden die Brüder Grimm Festspiele, die jeden Sommer im überdachten Amphitheater von Schloss Philippsruhe Erwachsene und Kinder gleichermaßen bezaubern.

Spielzeit im Amphitheater Schloss Philippsruhe von Mitte Mai bis Ende Juli

Brüder Grimm Festspiele
Brüder Grimm Festspiele  - © AK Tourismus FrankfurtRheinMain

Seit 1985 verzaubern die Brüder Grimm Festspiele in Hanau im Sommer zehntausende große und kleine Märchenfans. Anlässlich des 200. Geburtstags von Jacob Grimm (1785 – 1863) und Wilhelm Grimm (1786 – 1859), die beide in Hanau das Licht der Welt erblickten, wurden die Festspiele aus der Taufe gehoben. Seit dieser Zeit haben sie sich zu einem herausragenden, preisgekrönten Event entwickelt, das unter anderem mehrfach mit dem „Deutschen Musical Theater Preis“ ausgezeichnet wurde.
Ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Festspiel-Landschaft ist die Tatsache, dass es sich bei den Märchen-Inszenierungen, die in Hanau auf die Bühne gebracht werden, um Uraufführungen handelt. Es handelt sich bei den Inszenierungen stets um Auftragsarbeiten, die deshalb nur in Hanau zu sehen sind. Dies ist inzwischen ebenso ein Markenzeichen der Brüder Grimm Festspiele geworden wie die prächtigen, fantasievollen Kostüme aus der Kleiderwerkstatt von Ulla Röhrs, die seit Jahren große und kleine Besucher verzücken.
Mit durchschnittlich 80.000 Besuchern pro Saison gehören die Brüder Grimm Festspiele mittlerweile zu den größten Open-Air-Theaterspielen in Hessen. Für eine wachsende nationale Bekanntheit hat zuletzt auch die bekannte TV-Schauspielerin Marie-Luise Marjan gesorgt, die sich seit 2018 als Botschafterin für die Festspiele engagiert.

Nach telefonischer Voranmeldung.

Siehe Homepage

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.