Sektkellerei Henkell

Die Sektkellerei Henkell & Co ist eine der traditionsreichsten Sektkellereien Deutschlands, sowie einer der bekanntesten und renommiertesten Sekthersteller der Welt. Nachdem das Unternehmen 1832 von Adam Henkell als Weinhandlung in Mainz gegründet wurde, führte Otto Henkell (Enkel) das Haus um die Jahrhundertwende so erfolgreich, dass ein Umzug notwendig wurde. Von 1907 bis 1909 schuf der Architekt Paul Bonatz Henkellsfeld ein bis heute einzigartiges, im klassizistischen Stil gehaltenes Bauwerk.

Gebäude der Sektkellerei Henkell
Gebäude der Sektkellerei Henkell

Die Henkell & Co Sektkellerei KG ist eine der bekanntesten und renommiertesten Sekthersteller der Welt. Mit Henkell Trocken steht das Haus für die meist exportierte deutsche Sektmarke und ist heute in 15 europäischen Ländern mit eigenen Tochterunternehmen vertreten. Nachdem das Unternehmen im Jahr 1832 von Adam Henkell als Weinhandlung in Mainz gegründet wurde, schuf Otto Henkell, sein Enkel, den Markenartikel Henkell Trocken. Der Erfolg brauchte Platz und ließ Otto Henkell zwischen 1907 und 1909 vom damals noch vollkommen unbekannten Architekten Paul Bonatz den neuen Firmensitz in Wiesbaden-Biebrich erbauen. "Henkellsfeld" ist ein bis heute einzigartiges, im klassizistischen Stil gehaltenes Bauwerk, das Repräsentation und Sektherstellung in idealer Weise verbindet. Damals wie heute ist die Henkell & Co Sektkellerei KG eine der auch im internationalen Maßstab modernsten und erfolgreichsten Sektkellereien.

Führungen auf Anfrage.

freier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag 11:00 - 19:00 Shop Öffnungszeiten
Mittwoch 11:00 - 19:00
Donnerstag 11:00 - 19:00
Freitag 11:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 15:00
Sonntag geschlossen

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.