Kurhaus Wiesbaden

Ein Prunkstück und Wahrzeichen Wiesbadens ist das wundervolle Kurhaus am Bowling Green im Herzen der Stadt. Das Kurhaus Wiesbaden bietet mit seinen zwölf Sälen und Salons den idealen Schauplatz für Galas und Events, sowie für Seminare, Kongresse und Symposien.

Kurhaus Wiesbaden
Kurhaus Wiesbaden - © AK Tourismus FrankfurtRheinMain

Das 1907 von Friedrich von Thiersch im klassizistischen Stil erbaute Kurhaus Wiesbaden ist Wahrzeichen der hessischen Landeshauptstadt und zugleich geschichtsträchtiger Veranstaltungsort für nationale und internationale Kongresse, Tagungen, Seminare, Konferenzen, Ausstellungen, Präsentationen und kulturelle sowie gesellschaftliche Veranstaltungen aller Art. Die zwölf prachtvollen Säle und Salons beeindrucken mit historischer Architektur und einzigartigem Charme der Belle Epoque. Ein Komplett-Service in Organisation und Gastronomie ist die Grundlage einer gelungenen Synthese von historisch einmalig schönem Raumangebot in idealer Lage und optimaler Infrastruktur. Zentrales Herzstück ist der Konzertsaal mit 1350 Sitzplätzen. Das Foyer, prunkvolles Entrée des Kurhauses, bietet sich für repräsentative Empfänge an. Das Haus verfügt über eine unterirdische Parkgarage mit mehr als 400 Stellplätzen.

Nur das Foyer ist öffentlich zugänglich.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.