Schloss Büdingen

Kernzelle Büdingens ist die Residenz. Ihr Grundriss eines dreizehnseitigen Vielecks verrät den Ursprung einer im 12. Jahrhundert begründeten Wasserburg.

Schloss Büdingen von oben
Schloss Büdingen von oben - © AK Tourismus FrankfurtRheinMain

Ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Seit 1258 in 23. Generation von der Familie der Grafen und jetzigen Fürsten von Ysenburg und Büdingen bewohnt. Die Kernburg, von einer dreizehneckigen Buckelquader-Mauer umschlossen, weist mit Palas, Bergfried und romanischer Kapelle noch die frühe Bausubstanz auf, an die sich Bauten der Gotik und Renaissance anschließen. Bedeutsam ist die spätgotische Schlosskapelle mit geschnitztem Chorgestühl. Die historischen Räume, z.T. noch in privater Nutzung, sind mit Führungen zugänglich. Der "Rundbau" schützte das Schloss nach Westen; in der Vorburg auch der "Wachtbau" von 1530 und der "Neue Bau" von 1836 (Verwaltung)

Führungen nach telefonischer Absprache.

Erwachsene 6 €Kinder 3,50 €
Gruppen (mehr als 20 Personen) 5,50 €
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.