Haus der Stadtgeschichte Offenbach

Im Haus der Stadtgeschichte erwartet den Besucher ein Blick in die Vergangenheit. 10.000 Jahre Offenbacher Geschichte, Kunst und Kultur werden plastisch erlebbar.

Haus der Stadtgeschichte Offenbach
Haus der Stadtgeschichte Offenbach - © georg-foto.de

Das Haus der Stadtgeschichte ist ein wichtiger kultureller Pfeiler im östlichen Rhein-Main-Gebiet: es bietet den Besucherinnen und Besuchern neben der Schausammlung auch ein spannendes und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Im Bernardbau – einem Industriedenkmal, 1896 als Tabakfabrik erbaut – überrascht die moderne, von der Hochschule für Gestaltung in Offenbach entworfene Präsentation, die die Stadtgeschichte im Überblick und in vielen Detailperspektiven spiegelt. Mit Exponaten und Multimedia-Präsentationen wird die Vor- und Frühgeschichte ebenso greifbar wie die eigentliche Stadtentwicklung, über viele Jahrhunderte bis hin zur Epoche der Industrialisierung (19./20. Jahrhundert).

Freitags freier Eintritt. Führungen zu den Ausstellungsschwerpunkten. Barrierefrei

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 14:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 11:00 - 16:00
Sonntag 11:00 - 16:00

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.