Mathildenhöhe

Als Großherzog Ernst Ludwig 1899 sieben junge Künstler des Jugendstils auf die Mathildenhöhe einlud, war das die Geburtsstunde der Darmstädter Künstlerkolonie, die bis 1914 bestand. In vier großen Ausstellungen zeigten die Künstler ihre Vorstellung einer modernen, künstlerisch gestalteten Wohn- und Lebenswelt. Ihre Bauten bilden das Gesamtkunstwerk Mathildenhöhe, das heute zu den bedeutendsten Jugendstil-Ensembles in Deutschland gehört.

Beschreibung

1899 berief Großherzog Ernst Ludwig sieben Künstler nach Darmstadt und gründete so die Künstlerkolonie Mathildenhöhe. 1901 fand die erste von insgesamt vier großen Kunstausstellungen statt. Die Künstler zeigten ihre Vorstellungen einer neuen Wohn- und Arbeitswelt. Sie entwarfen eine Anlage, deren Mittelpunkt das Ateliergebäude, das Ernst-Ludwig Haus, ist. Es beherbergt seit 1990 das Museum Künstlerkolonie Darmstadt. Die Wohnhäuser der Künstler, teilweise von außen original erhalten, gruppieren sich um das Ateliergebäude: Haus Olbrich, Haus Deiters, Haus Habich, Glückert-Häuser und Haus Behrens.

1908 entstanden als Gesamtensemble die Ausstellungshallen mit dem Hochzeitsturm, einem Hochzeitsgeschenk für den Großherzog. Der Platanenhain wurde 1914 von Bernhard Hoetger mit Reliefs und Skulpturen künstlerisch gestaltet. Aufgrund der dynastischen Verbindung des Hauses Hessen-Darmstadt mit den Romanows entstand 1899 die Russische Kapelle. Sie wurde nach Plänen des St. Petersburger Architekten Louis Benois gebaut und von Victor Wasnezow ausgestaltet.

Sonderöffnungszeiten an Feiertagen, bitte die Homepage aufrufen.

Jeden 1. Samstag im Monat von 12:00 bis 13:00 eine Führung für Kinder ab 6 Jahren im Museum Künstlerkolonie.

Blindenmodell des Hochzeitsturms vor dem Hochzeitsturm.

5 €Ermäßigt 3 €
Familienkarte 10 € (Zwei Erwachsene mit Kindern)
Kinder bis 11 haben freien Eintritt
Jugendliche zwischen 12 und 17 zahlen 3 €

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.